Christine Brähler ist Psychologische Psychotherapeutin, Dozentin und Ausbilderin in den mitgefühlsbasierten Ansätzen Mindful Self-Compassion und Compassion Focused Therapy. Auf dieser Webseite können Sie mehr über die Theorie und Praxis von Selbstmitgefühl erfahren und Veranstaltungstermine von Christine Brähler einsehen.

Fernsehbeitrag im BR

Was ist Selbstmitgefühl und warum ist es wichtig?

Wie gehen Sie normalerweise mit Problemen um? Mit Stress auf der Arbeit oder zuhause? Mit Krankheit? Mit finanziellen Problemen? Oft reagieren wir mit Verärgerung. wenn etwas nicht nach Plan läuft: „Das ist unfair. Das sollte nicht passieren!“, „Was ist nur los mit mir?“...worauf wir uns meist nur noch schlechter fühlen. Was wäre, wenn Sie sich stattdessen beruhigen und trösten würden, einfach weil Sie sich schlecht fühlen? So wie Sie es für einen geliebten Menschen tun würden? Das ist Selbstmitgefühl. (mehr)


Wie kann mir Selbstmitgefühl helfen?

Studienergebnisse zeigen eindeutig, dass Selbstmitgefühl unser emotionales Wohlbefinden deutlich steigert, dass es gegen Stress, Angst und Depression schützt, und dass es uns helfen kann, eine Diät einzuhalten oder mit dem Rauchen aufzuhören (mehr).

Kann man Selbstmitgefühl lernen?

Selbstmitgefühl ist eine emotionale Fertigkeit, die jeder durch einfache Übungen erlernen kann - sogar Menschen, die nur wenig Zuneigung in ihrer Kindheit erfahren haben oder denen es schwer fällt, freundlich zu sich zu sein. Je nach Ihrer aktuellen Befindlichkeit ist entweder ein Kurs oder eine Psychotherapie die passende Form.

 

Die Pioniere des Selbstmitgefühls im Gespräch

Interview auf Englisch mit Prof.Dr. Paul Gilbert (University of Derby, GB), Dr. Kristin Neff (University of Texas, US) und Dr. Christopher Germer  (Harvard University & Institute of Meditation and Psychotherapy, Boston, US) (von links nach rechts), August 2012